Vollkeramische Zahnkronen

Wuppertaler Keramikkronen haben kein Metallgerüst und sind in Farbe und Transparenz den natürlichen Zähnen so nah wie möglich. Sie können sowohl auf Front- und Kauzähnen als auch auf Implantaten angebracht werden.

Wir verwenden metallfreie Keramik von Weltmarken, führen die Diagnostik mit einem modernen 3D-Scanner durch und fertigen prothetische Konstruktionen mit der CAD/CAM-Prothetikmethode.

Die Vorteile der metallfreien Keramiken

Im Gegensatz zu Metallkeramik verursacht Vollkeramik keine Allergien und keine Verkrümmung des Zahnfleischrandes und gewährleistet eine perfekte Ästhetik des Lächelns. Außerdem erfordert das Einsetzen von Keramik in der Regel eine geringere Präparation (Beschleifen) der gesunden Stützzähne.

Arten von Keramikkronen

Voll-Keramik E-max

Hergestellt aus E-max (Lithiumdisilikat) Glasfaserkeramik. Die kristalline Struktur dieses Materials kommt den optischen Eigenschaften und Farbnuancen des natürlichen Zahnschmelzes so nahe wie möglich. Dadurch sind sie von echten Zähnen nicht zu unterscheiden.

Es gibt 2 Arten von E-max Keramikkronen, abhängig von der Herstellungsmethode:

  • IPS E-max PRESS (gepresste Keramik). Hergestellt durch Sintern mehrerer Keramikschichten in Druckformen, was zu einer hohen Festigkeit des orthopädischen Produkts führt.
    IPS E-max PRESS Presskeramik wird vor allem in Bereichen des Gebisses eingesetzt, wo eine höhere Festigkeit erforderlich ist.
  • IPS E-max CAD (gefrästes CAD/CAM). Sie werden aus monolithischen Keramikblöcken auf einer Dentalfräsmaschine anhand eines digitalen 3D-Modells des Patientenmundes hergestellt.
    Die CAD/CAM-Technologie wird dort eingesetzt, wo filigrane Präzisionsrestaurationen erforderlich sind, z. B. bei der Restauration eines vorderen Schneidezahns.

E-max metallfreie Keramik ist die ideale Lösung für Restaurationen in der Lächelzone. Keramische Kronen Wuppertal

Vollzirkoniumdioxid

Hergestellt aus Zirkoniumdioxid, einer Art metallfreier Keramik. Einteilige Zirkoniumdioxidkronen gibt es in 2 Ausführungen:

  • Monolithisch undurchsichtig. Die prothetischen Konstruktionen bestehen aus opakem Zirkoniumdioxid, dem stärksten verfügbaren prothetischen Material (30% stärker als Metallkeramik). Aufgrund ihrer undurchsichtigen Struktur und ihrer unnatürlich weißen Farbe werden metallfreie Prothesen hauptsächlich für die Wiederherstellung von Kauzähnen verwendet.
  • Mehrschichtig (Multi-Layer). Das Rohmaterial ist mehrschichtiges Zirkoniumdioxid mit 4 Schichten unterschiedlicher Transluzenz, ähnlich wie bei natürlichen Zähnen. Mehrschichtige Keramikkronen aus Zirkoniumdioxid im Frontzahnbereich sorgen für eine hervorragende Ästhetik des Lächelns und sind von den benachbarten Zähnen kaum zu unterscheiden.

Zirkoniumdioxid mit Keramikverblendung

Nur das Gerüst der Krone besteht aus Zirkoniumdioxid, das anschließend mit Keramikschichten überzogen und im Brennofen gebrannt wird. Die Verblendung aus Porzellan sorgt für ein makelloses Erscheinungsbild der Restauration und eine maximale Ähnlichkeit mit anderen Zahnersatzteilen.

Keramikkronen mit Zirkoniumdioxidgerüst eignen sich für die Restauration von Frontzähnen und Prämolaren. Im Kaubereich ist Vorsicht geboten, da hohe Belastungen zu Abplatzungen der Keramik führen können.

Kosten für Keramikkronen bei Tsypin Dentistry

Wie viel eine schlüsselfertige Keramikkrone kostet, können Sie erst nach einer Untersuchung und Begutachtung des Patienten in unserer Klinik herausfinden.

Etappen der Kronenanpassung

  1. Bei der ersten Konsultation wird der Patient von einem Facharzt untersucht: einem Allgemeinmediziner, einem orthopädischen Zahnarzt und (falls erforderlich) weiteren Spezialisten. Es wird eine radiologische Untersuchung durchgeführt, um den Umfang der vorbereitenden Arbeiten und die prothetischen Möglichkeiten zu bestimmen. Es wird ein Behandlungsplan erstellt.

Zeitrahmen: 1 Tag.

2. Bevor eine Keramikkrone aufgesetzt werden kann, muss der Zahn von Karies gereinigt, vorbehandelt und bei starkem Kariesbefall mit einem Keramik- oder Zirkoniumdioxid-Inlay verstärkt werden.

Nach den Vorbereitungen werden individuelle Abdrücke für die Anfertigung der orthopädischen Versorgung genommen.

Zeitaufwand: Die Herstellung einer Krone oder eines Zahnersatzes in einem Dentallabor dauert bis zu 7 Tage.

Zahnarztpraxis Tsypin arbeitet mit einem intraoralen 3D-Scanner der neuesten Generation, der es Ihnen ermöglicht, ein dreidimensionales Modell des Mundes zu erhalten, ohne klassische Wachsabdrücke zu nehmen. Dadurch werden die Patienten von Beschwerden befreit und wir können orthopädische Konstruktionen mit einer Präzision von einem Hundertstel Millimeter erstellen.

3. prothetische Konstruktionen werden in einer Sitzung angepasst. Nach der Prüfung im Mund und eventuellen Anpassungen wird die Keramikkrone mit einem lichthärtenden Zement auf den Stumpfaufbau zementiert.

Wie lange halten metallfreie Keramiken?

Eine Keramikkrone kann bei richtiger Anwendung 7 bis 20 Jahre halten. Die Lebenserwartung der verschiedenen Arten von metallfreiem Zahnersatz kann variieren:

  • Vollzirkonoxid und Keramik E- max – aufgrund ihrer monolithischen Struktur kann von 12 bis 20 Jahre dauern.
  • Keramik-auf-Zirkoniumdioxid-Fassungen sind kapriziöser und haben eine Lebensdauer von 7 bis 12 Jahren. Ihr Schwachpunkt ist die Keramikverkleidung, die mit der Zeit durch harte Speisen oder starkes Kauen abplatzen kann.

Natürlich hängt die Lebensdauer eines künstlichen Zahns davon ab, ob der Patient die Empfehlungen des Arztes zur Mundpflege befolgt oder nicht. Die Haltbarkeit wird jedoch eher von der Qualität der Konstruktion und der strikten Einhaltung des prothetischen Protokolls durch den Orthopäden beeinflusst. Keramische Kronen Wuppertal

 

 

Zahnimplantate

Zahnimplantate in Wuppertal. Vielleicht werden die Menschen in Zukunft lernen, wie sie neue Zähne...

AZUBI – Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d, VZ/TZ)

Wir suchen zur Unterstützung unseres Teams: Auszubildende Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d, VZ/TZ) DU hast das Gefühl,...

IT Service Koordinator (m/w/d-VZ/TZ)

Wir suchen Sie zur Unterstützung unseres Teams! Wir sind ein etabliertes Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) für...